Olaf und Simone (Møne) Spillner – Labyrinth Deutsche Einheit 2015

„Wir waren priviliegiert als Künstler. Wir durften aus- und auch wieder einreisen. Das Kind musste zu Hause bleiben, als Unterpfand für unsere Rückkehr. Zurück mit der Erkenntnis: der Unterschied zwischen Stadt und Land war größer als zwischen Ost und West.“

Broilerdemo, Olaf&Möne Spillner

Wir erwarben am Tag vor einer Währungsunion das alte Heilbad Hohenbüssow aus Gemeindehand. Der VBK der DDR wurde liquidiert. Møne Spillner gehörte zu den ersten Ost-Stipendiaten des Kunstfonds und Olaf Spillner im Vorstand des ersten Ost-BBK war Mitentwickler der landesweiten Kunstschau im neuen M-Vorpommern. Vier Jahre beim Bundesvorstandt in Bonn waren ein netter Kontrast. Im hiesigen Abfahrtsbahnhof Sternfeld hatten wir die Arme Leute Partei gegründet. Inzwischen ist der Bahnhof eine Ruine und die ALP im Untergrund. Das Heilbad ist heute ein Paradies, umringt von Agrarindustrie.

Olaf Spillner


Olaf&Møne Spillner. Arbeiten.


Olaf und Møne Spillner. Labyrinth Deutsche Einheit 2015. Bilder: André Wirsig

Beitragsbild: Olaf&Møne Spillner

Merken