Martin Hoffmann – unverbesserlich 2014

Martin Hoffmann (*Halle/Saale)
studierte Mathe und Kunst in Halle und Berlin. Gemeinsam mit Manfred Butzmann gestaltete er politische Plakate und tarnte diese als Grafik.


Vernissage zur Ausstellung „Unverbesserlich“ im Lügenmuseum in Radebeul-Serkowitz am 10. Oktober 2014. Fotos: André Wirsig

Beitragsbild: Die Mauer, 1980, 102 x 73 cm, Sepia-Aquarell, Martin Hoffmann

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken