Katja Martin

Wünsch mir was, die Stadt lebt

Ich arbeite mit verschiedenen plastischen Medien. Mich interessieren die sinnlichen Materialien des Alltags und ihre gelebten Stofflichkeiten. Sammeln, Arrangieren, Verändern, Infragestellung und Neuordnung. Schaffung eines neuen Deutungsraumes. Kunst ist für mich der Dialog differenter Wirklichkeiten, Thema, Form, Material und die Irritation, die ihre Zusammensetzung erzeugt. Ich liebe Gebilde, die Widersprüchlichkeiten in sich oder in ihren Beziehungen abbilden.


Hilla Steinert bei der WuKaMenta #neumarkt 2017. Bilder: André Wirsig

Katja Martin
Geboren 1969 in Dresden.
Praktikum als Steinmetz/Magdeburg und in Holzwerkstatt/München.
Hochschule für Kunst und Design Halle, Bereich Plastik.
Hochschulwechsel in Kunsthochschule Berlin-Weißensee.
1997 Diplom Freie Kunst/Bildhauerei.
2004 Diplom Kunsttherapie Berlin/Goldsmiths College London.
Mitglied des BVB.
Seit 1997 tätig als Künstlerin in Nordwestbrandenburg.

Beitragsbild: Reinhard Zabka