Gegenstimmen. Kunst in DDR 1976-1989

16. Juli bis 26. September 2016 ° Martin – Gropius – Bau, Berlin

Die Ausstellung zeigt Bildkunst, die auf einem vielzelligen, vitalen, angstlos agierenden Netzwerk selbstbewusster Maler, Dichter, Performer, Aktionisten, Super-8-Filmer, Jazz- und Rockmusiker aufbaut, die auf der staatsabgewandten Seite nach Freiräumen suchten. Die Kuratoren Eugen Blume und Christoph Tannert fragen nach den eigentlichen Helden, wie das Gedächtnis von den Ost-West-Vergleichen befreien kann und wie diese „andere“ Kunst aus der DDR zu erklären ist.

Der Ausstellungsbeitrag Interior Undergrund von Reinhard Zabka bezieht sich auf die Rauminszenierung Götzen-Ismen-Fetische im kaiserlichen Treppenhaus des Berliner Domes von 1985. Als Zabka vor 31 Jahren vom evangelischen Kunstdienst eingeladen wurde, da lud er einfach auch seinen Freund Albrecht Hillemann ein und entwickelte ein Konzept. Dann lud er noch 12 weitere Künstler ein, Objekte und Installationen für diese Ausstellung zu bauen. Diese Show sorgte für Furore und zog 35.000 Besucher an.

Intrior 12

Interior Undergrund ° Gegenstimmen. Kunst in der DDR 1976-1989 ° Martin Gropius Bau in Berlin ° 2016 ° Foto: Reinhard Zabka

Zabka1

Götzen-Ismen-Fetische ° Berliner Dom ° 1985 ° Foto: Harald Hauswald

Reinhard Zabka, einer der Künstler vom Prenzlauer Berg in Berlin, organisierte Straßenfeste, Ausstellungen mit Besucherrekorden, illegale Veranstaltungen in seinem Atelier und wirkte in der Umweltbibliothek, dem Bödickerclub am Ostkreuz und der Galerie Weißer Elefant. In der Ostprignitz baute er 1980 aus seinem Sommeratelier ein Kunsthaus und veranstalte Workshops zur Vermittlung unkonventioneller künstlerischer Techniken.

Kuratoren: Eugen Blume und Christoph Tannert
Eröffnung: 15. Juli 2016 um 19 Uhr

Ausgewählte Pressebeiträge:

„Schaut, das ist Freisinn“ ° ZEIT online ° 6.8.2016

„Gegenstimmen. Kunst in der DDR 1976-1989“ ° der Freitag ° 28.7.2016

„Dagegenhalten“ ° ART Magazin ° 25.7.2016

„Schräge Vögel und morbid anmutende Bodenskulpturen“ ° mdr.de ° 22.7.2016

„Gegenstimmen“ Kunst in der DDR“ ° ARD Fernsehen ° 21.7. 2016

„Abseits des sozialistischen Realismus – dissidentische Kunst in DDR“ ° Berliner Umschau ° 18.7.2016

Die unerziehbaren Vögel“ ° taz.de ° 18.7.2016

„Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen“ ° art in berlin ° 17.7.2016

„Der ungezähmte Osten“ ° DER TAGESSPIEGEL ° 16.7.2016

„Zwischen Wut, Aufbegehren und Melancholie“ ° MDR ° 16.7.2016

„Mehr als sozialistischer Realismus“ ° Deutschlandfunk ° 16.7.2016

„Gegenstimmen“ Gropius Bau zeigt dissidentische Kunst aus der DDR ° Berliner Zeitung ° 15.7.2016

„Bilder von Kampf mit der Macht“ ° rbb-online.de ° 15.7.2016

Gegenstimmen. Kunst in der DDR. Flyer Ansicht