„ach! – die heimat“, Kunst im öffentlichen Raum von Serkowitz. Foto: Reinhard Zabka


Fotos: André Wirsig

„ach! – die heimat“, Kunst im öffentlichen Raum von Serkowitz. Foto: Reinhard Zabka

Annetta Munk

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

„ach! – die heimat“, Kunst im öffentlichen Raum von Serkowitz.
Foto: André Wirsig

Raumgreifende Installationen – eine Verbindung zwischen gefalteten Papier und geflochteten Objekten. Serkowitz als altes Fischerdorf – mit seiner Elbnähe, die den Fischfang hier zu einer lebenslangen Geschichte macht.

„ach! – die heimat“, Kunst im öffentlichen Raum von Serkowitz.
Foto: Reinhard Zabka

Jens Gebhardt
Geboren 1973 in Dresden; lernte den Beruf des Tischlers, danach Fachabitur und ein Studium der Angewandten Kunst mit einem Praxissemester bei Prof. Ursula Sax an der HfBK Dresden. Seit 1999 freiberuflich mit Werkstatt una Atelier in Reichenberg bei Dresden.

Merken

Merken

Merken