ach Pop-Up Sommer-Café

Eröffnung des ach Pop-Up Sommer-Café am Samstag, den 1. August 2015, 17 – 21 Uhr im Lügenmuseum Radebeul mit Musik und Performance, Buffet und Getränken.

Screenshot (64)Im Sommer eröffnet im Lügenmuseum in Radebeul-Serkowitz das ach Pop-Up Sommer-Café.

Zwischen 1. August und 30. September verwandelt Leonora Lorena, Kultur und Umweltaktivistin aus Portugal der Garten des Museums in einen Ort zum Essen, Trinken und Verweilen. Neben Café, internationalen Getränken und kleinen Speisen aus aller Herren Länder gibt es Veranstaltungen wie einen italienischen Apperitivo, einen Kanon-Sing-Tag, ein Fest zum internationalen Linkshändlertag und vieles mehr.

So wird das Café zu einem Ort, an dem Kunst erfahren werden und entstehen kann, einem Veranstaltungsort mit Lesungen, Konzerten, Sommerkino, und alles im temporären Pop-up-Rahmen.

Das Café ist im August täglich ab 13 Uhr und im September an den Wochenenden und auf Anlass geöffnet. Das ständig aktualisierte Programm mit vielen Sonderaktionen finden Sie sowohl hier als auch auf  Facebook.

Alle Speisen und Getränke werden gegen Spende ausgegeben.

Das ach Pop-Up Sommer-Café ist ein Projekt im Rahmen von ach – die heimat, einem soziokulturellen Kunstprojekt im öffentlichen Raum des Dorfes Serkowitz, heute ein Ortsteil von Radebeul. Anlass von ach – die heimat ist das Jubiläum 700 Jahre Serkowitz sowie der 25. Geburtstag des Lügenmuseums.

Leonora Lorena und Richard von Gigantikow